Qualität in der Komplementärmedizin und in der Gesundheitsförderung


Qualität im Gesundheitsbereich bedeutet Sicherheit für Patienten und Klienten sowie Ansehen und Stabilität für Berufsgruppen und Methodenverbände.

Woran erkennt man gute Qualität?

Qualität hat mit Standards und dem Einhalten von verbindlichen Regeln zu tun. Das Einhalten von Hygienestandards in einer Praxis ist ein Beispiel dafür. Auch die persönliche Kompetenz eines Therapeuten oder Anwenders ist unverzichtbar.

Frau erklärt an Konferenz

Unser Ansatz ist die Bildung

  • Wir beraten zu Aus- und Fortbildungsstandards.
  • Wir begleiten Professionalisierungsprozesse.
  • Wir entwickeln Qualitätslabels.
  • Wir unterstützen mit E-Learning-Modulen bei Wissenslücken.

Unsere Kompetenz baut auf der 20-jährigen Erfahrung unserer Schweizer Schwesterfirma Eskamed AG auf.

Qualitätssicherungsprogramm Humanenergetik Gold


Das Qualitätssicherungsprogramm Humanenergetik des FVPD vermittelt interessierten Mitgliedern auf drei Stufen die Mindeststandards des verantwortungsbewussten Arbeitens mit Klienten.

AGEM unterstützt den Verband durch eine Kooperation auf der dritten Gold-Stufe.

Siegel des FVPD-Qualitätssicherungsprogramms Humanenergetik Gold

AGEM-Learning Online Fortbildungen im Gesundheitsbereich


Qualitätssicherung durch digitale Wissensvermittlung: Auf der Website AGEM-Learning stellen wir eine webbasierte Wissensplattform in den Bereichen Gesundheit und Wohlbefinden zur Verfügung.

Neben der Zentralbibliothek für alle Interessierten werden partnerspezifische Fachbibliotheken entwickelt.

Mann mit Laptop aus der Vogelperspektive